Formel 1: Kein China-GP am 19. April

Das für den 19. April 2020 geplante Formel-1-Rennen in China auf dem Shanghai Circuit wird wegen des Ausbruchs des Coronavirus verschoben. Das teilte die FIA am Mittwoch auf ihrer Webseite mit.

Der China Grand Prix soll nun zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt werden. Alle Parteien werden die Realisierbarkeit potenzieller Alternativ-Termine für den GP im Laufe des Jahres prüfen, heißt es.