Feuer auf Adria-Fähre ‚Norman Atlantic‘ – Ein Toter bei Schiffsdrama

Auf der Autofähre ‚Norman Atlantic‘ ist am Sonntagmorgen ein Feuer ausgebrochen. Die Fähre mit rund 480 Menschen an Bord war vom griechischen Patras ins italienische Ancona unterwegs, als der Brand offenbar im Transportdeck ausbrach. Unter den Passagieren sollen auch 18 Deutsche an Bord der Fähre sein. Jetzt treibt das Schiff manövrierunfähig vor der Küste Albaniens. Laut Angaben der Küstenwache soll es bislang einen Toten geben. Der Mann sei vermutlich beim Sprung über Bord ums Leben gekommen.

Meterhohe Wellen und Sturmböen beeinträchtigen die Rettung der Passagiere. Wegen der stürmischen See ist bislang keine Rettung auf dem Wasser möglich. Die Marine nimmt die Menschen mit Hubschraubern auf. Angeblich wurden bei dem Schiffsdrama bisher rund 160 Personen gerettet. Da eine Rettung aller Menschen an Bord wegen der schlechten Wetterverhältnisse derzeit nur schwer möglich ist, soll die Fähre ins italiensche Brindisi geschleppt werden. (uk)