FC Bayern setzt sich bei Hertha BSC Berlin mit 1:0 durch

Der FC Bayern München zieht in der 1. Fußball-Bundesliga an der Tabellenspitze weiter einsam seine Kreise. Am 13. Spieltag siegten die Münchner, wenn auch knapp, mit 1:0 bei Hertha BSC Berlin. Den einzigen Treffer für die Bayern in einer eher durchwachsenen Partie erzielte Arjen Robben in der 27. Spielminute. Die Bayern führen nach dem Sieg in Berlin die Tabelle mit 10 Punkte Vorsprung souverän vor dem zweitplatzierten VfL Wolfsburg an. Die Wölfe spielen am Sonntag zu Hause gegen Borussia Mönchengladbach und können den Abstand mit einem Dreier aus sieben Punkte verkürzen.

In den weiteren Begegnungen am Samstagnachmittag gewann der SV Werder Bremen gegen Aufsteiger SC Paderborn mit 4:0. Im rheinischen Derby siegte Bayer Leverkusen gegen den 1. FC Köln mit 5:1. Der Hamburger SV unterlag in Augsburg mit 1:3 und der FC Schalke 04 kam vor heimischem Publikum zu einem 4:1-Sieg gegen Mainz 05. (uk)