FC Bayern nicht zu stoppen – Münchner gewinnen gegen Hertha mit 2:0

Der FC Bayern München hat am 14. Spieltag in der Fußball-Bundesliga gegen Hertha BSC Berlin verdient mit 2:0 gewonnen. Die Tore für den Rekordmeister vor ausverkauften Haus in der Allianz Arena erzielten Müller in der 34. und Coman in der 41. Minute.

Damit bleibt der Titelverteidiger in der laufenden Saison weiter ungeschlagen und marschiert schnurstracks in Richtung 21. Herbstmeisterschaft. Die Guardiola-Elf hat nun bereits 11 Punkte Vorsprung auf den schärfsten Verfolger Borussia Dortmund. Der BVB kann am Sonntag mit einem Sieg gegen den VfB Stuttgart den Abstand um drei Punkte verkürzen. Sollten die Schwarz-Gelben gegen die Schwaben nicht gewinnen, wären die Bayern bereits vorzeitig Herbstmeister.

HSV gewinnt Nordderby gegen Bremen

Die weiteren Spiele vom Samstag im Überblick: Das Nordderby zwischen Bremen und dem Hamburger SV endete 1:3. Hannover fertigte Bundesliga-Neuling Ingolstadt mit 4:0 ab. Hoffenheim und Gladbach trennten sich 3:3-Unentschieden und im Rhein-Main-Derby behielt Mainz 05 mit einem 2:1-Sieg gegen Eintracht Frankfurt die Oberhand. Bereits am Freitag gab es zwischen Darmstadt und Köln ein torloses Remis.

Am Sonntagmittag spielt der BVB gegen Stuttgart. In den Abendspielen empfängt Bayer Leverkusen den FC Schalke, Wolfsburg gastiert beim FC Augsburg.