Fast 16.000 MexikanerInnen leben in Deutschland

In Deutschland leben rund 15.800 Menschen, die beim ersten WM-Gruppenspiel der deutschen Fußballnationalmannschaft am 17. Juni 2018 vermutlich eher mit Mexiko fiebern. Wie das Statistische Bundesamt mitteilte, haben so viele Personen in Deutschland einen mexikanischen Pass. Darunter sind 7.400 Männer und 8.400 Frauen.

5.000 mexikanische Männer in Deutschland sind zwischen 22 und 39 Jahre alt und damit im Alter eines der Spieler der mexikanischen Nationalmannschaft. Daraus könnte der mexikanische Trainer theoretisch 217 zusätzliche 23-Mann-Kader zusammenstellen.