Eurojackpot geht nach Rheinland-Pfalz

Der Eurojackpot von mehr als 63 Millionen Euro ist geknackt und geht nach Deutschland. Der oder die Glückliche – oder eine Tippgemeinschaft – aus Rheinland-Pfalz hatte nach Angaben von Westlotto bei der Ziehung am gestrigen Freitag (8. Februar) die sieben richtigen Gewinnzahlen angekreuzt. Der Glückspilz ist damit der erste Multi-Millionär des noch jungen Jahres bei der Lotterie Eurojackpot.

In der zweiten Gewinnklasse freuen sich gleich vier weitere Tipper aus Bayern, Schweden, Dänemark und Finnland über Großgewinne in Höhe von jeweils 590.259,40 Euro. Über jeweils 138.884,50 Euro aus der Gewinnklasse drei jubeln sechs Gewinner aus Nordrhein-Westfalen, Thüringen, Finnland, Litauen und zweimal aus Dänemark.