Erstmals Marathon unter zwei Stunden

Neuer Marathon-Meilenstein – Hut ab vor Eliud Kipchoge der am Samstag Sportgeschichte in Wien geschrieben hat. Der Kenianer ist die Marathon-Distanz über 42,195 Kilometer als erster Mensch unter zwei Stunden, in 1:59:40 Stunden gelaufen und hat damit einer der berühmtesten Schallmauer im Sport durchbrochen.

Es ist allerdings „nur“ ein inoffizieller Weltrekord. Als offizieller Weltrekord wird die Zeit nicht anerkannt, da der 34-Jährige die Strecke quasi unter Laborbedingungen zurücklegte. Unter anderem sorgten mehr als 40 Tempomacher sowie ein Begleitauto dafür, dass der Kenianer die Fabelzeit in Österreichs Hauptstadt schaffte.

Der offizielle Weltrekord über die 42,195 Kilometer liegt bei 2:01:39 Stunden. Der wurde im vergangenen Jahr beim Berlin-Marathon aufgestellt – von Kipchoge.