Entdeckung: Hakenkreuz in Hamburg ausgebaggert

Jahrzehntelang lag es gut einen halben Meter unter der Erde – jetzt wurde es ausgebuddelt. Auf einem Sportplatz im Hamburger Stadtteil Billstedt ist bei Baggerarbeiten ein Hakenkreuz aus Beton freigelegt worden. Der Fund ist laut Medienberichten 4 x 4 Meter groß und soll nun zerstört werden.