EM 2016: Wales Gruppensieger vor England

Die Fußball-EM in Frankreich hat ihre erste große Überraschung. Wales steht im Achtelfinale Der EM-Debütant ist in Gruppe B sogar Gruppensieger geworden. Und zwar vor dem Erzrivalen England.

Am Dienstagabend haben die Waliser ihr drittes und letztes Gruppenspiel gegen Russland gewonnen. Gegen erschreckend schwache Russen siegte das Team um Superstar Gareth Bale hochverdient mit 3:0. Eine kompakte Waliser Elf bot über 90 Minuten eine großartige Vorstellung mit hohem Tempo, der harmlose Russen einfach nicht gewachsen waren. Zeitweise zelebrieten „The Dragons“ in Toulouse Fußball vom Allerfeinsten und sicherten sich klar das Ticket für die K.o.-Runde.

Zeitgleich trennten sich England und die Slowakei in der zweiten Partie der Gruppe B torlos. Die Engländer machten Druck und waren zwar das überlegene Team, ein Treffer wollte den „Three Lions“ jedoch nicht gelingen.

EM-Neuling Slowakei kann mit dem Remis als Gruppen-Dritter nun vom Achtelfinale träumen. Die Slowaken könnten nun möglicher Gegner der DFB-Elf werden, vorausgesetzt Jogi Jungs holen den Gruppensieg. Das kann das DFB-Team heute Abend gegen Nordirland schaffen. Anpfiff der Partie ist um 18 Uhr in Paris.