Olympische Sommerspiele | DOSB-Präsidium will Olympia 2024

Das Präsidium des Deutschen Olympischen Sportbundes hat sich heute in Neu-Isenburg einstimmig für eine Bewerbung um die Ausrichtung der Olympischen und Paralympischen Sommerspiele 2024 und gegebenenfalls auch 2028 mit Berlin oder Hamburg ausgesprochen.

Einen Beschlussvorschlag wird in die DOSB-Mitgliederversammlung Anfang Dezember in Dresden eingebracht. Die Entscheidung über die deutsche Bewerberstadt fällt dann im März 2015. Die Spiele 2024 werden 2017 durch das Internationale Olympisches Komitee (IOC) vergeben. Bewerbungen erwartet das IOC auch aus Frankreich (Paris), Italien (Rom), Türkei (Istanbul), Katar (Doha) und einer Stadt in den USA.