Die Norddeutschen schlafen lang

Die Nord­deut­schen sind die Lang­schläfer Deutschlands. 86 Prozent der Norddeutschen schlafen in einer gewöhnlichen Arbeitswoche sechs Stunden pro Tag oder länger.

Das zeigt eine Forsa-Umfrage im Auftrag der Techniker Krankenkasse (TK). Nur jeder siebte Norddeutsche bleibt mit maximal fünf Stunden Schlaf deutlich unter dem von Gesundheitsexperten empfohlenen Minimum von sechs Stunden.

Damit liegen die Norddeutschen im Ländervergleich auf Platz 1 – gefolgt von Hessen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland (84 Prozent) sowie Nordrhein-Westfalen und Baden-Württemberg (jeweils 82 Prozent).