Startseite » Gesundheit » Die meisten Krankenkassen erhöhen
Stiftung Warentest

Die meisten Krankenkassen erhöhen

Viele gesetzliche Krankenkassen in Deutschland haben zum Start ins Jahr 2023 die Beiträge erhöht. 54 gesetzliche Krankenkassen haben laut einer Auswertung der Stiftung Warentest zum Jahreswechsel ihre Beiträge angehoben.

Die Erhöhungen liegen zwischen 0,06 und 0,70 Prozentpunkten. Zwei Krankenkassen senken ihre Beiträge zum Jahreswechsel, und zwar um 0,14 und 0,31 Prozentpunkte. 15 der insgesamt 71 für alle geöffneten Krankenkassen halten ihre Beiträge stabil.

Der höchste Beitragssatz liegt Anfang 2023 bei 16,59 Prozent, der günstigste bei 15,40 Prozent. Diese Kasse kann aber nur regional gewählt werden. Die günstigsten bundesweit verfügbaren Kassen nehmen jeweils 15,50 Prozent. Der prognostizierte Beitragsdurchschnitt liegt 2023 bei 16,20 Prozent.

Lesen Sie auch ...

Rekordwert bei Fehltagen 2022

Jede dritte Familie wohnt beengt

Überflüssig bis riskant

idee-domain-kauf-1