DFL-Rechte an Sky und DAZN

Am heutigen Montag hat die Deutsche Fußball-Liga (DFL) die Ergebnisse der Ausschreibung der deutschsprachigen Medienrechte an den Begegnungen der Bundesliga und 2. Bundesliga sowie den Relegationsspielen und dem Supercup für die Spielzeiten 2021/22 bis 2024/25 bekanntgegeben.

Im Pay-Bereich bleibt es wie bisher bei zwei Medienpartnern: Die Live-Berichterstattung von der Bundesliga am Samstag (alle Einzelspiele am Nachmittag, Konferenz und Topspiel) erfolgt auch künftig bei Sky – ebenso wie bei allen Begegnungen in der 2. Bundesliga. DAZN wird alle Bundesliga-Spiele am Freitag und am Sonntag live übertragen.

Ein umfangreiches Live-Rechte-Paket für das Free-TV sicherte sich darüber hinaus ProSiebenSat.1. Dieses Paket beinhaltet unter anderem die Saisoneröffnung der Bundesliga und 2. Bundesliga, die Relegation und den Supercup.

Auch in der ARD und im ZDF läuft weiter die Bundesliga. Die Zusammenfassung (Erstverwertung im Free-TV) der Spiele der Bundesliga am frühen Samstagabend sowie am Sonntagabend sicherte sich erneut das Erste. Das Zweite wird weiter am Samstagabend mit der Zweitverwertung von Bundesliga und 2. Bundesliga im Free-TV sowie der Free-TV-Erstverwertung des Bundesliga-Topspiels zum Zuge kommen.

Geld fließt für die Medienrechte natürlich auch: Die DFL bzw. die 36 Vereine der ersten und zweiten Liga bekommen für die vier Spielzeiten insgesamt 4,4 Milliarden Euro für die Vergabe der Medienrechte.