DFB-Team ohne Losglück

Die Gruppen für die Fußball-EM 2020 sind ausgelost. Die deutsche Nationalmannschaft hatte bei der Auslosung in Bukarest allerdings wenig Losglück. Das DFB-Team trifft bei der Endrunde in ihrer Vorrunden-Gruppe F auf Weltmeister Frankreich und Europameister Portugal.

Der dritte Gegner steht erst Ende März 2020 fest. Es wird der Sieger aus den Playoffs der Liga A oder, falls sich Rumänien dort durchsetzen sollte, der Liga D.

Die Mannschaft von Joachim Löw wird ihre drei Gruppenspiele bei der EM (12.06. bis 12.07.) am 16., 20. und 24. Juni in der Münchner Allianz Arena austragen. Die DFB-Elf startet in die Euro 2020 mit dem Spiel gegen die Franzosen. Dann gegen Portugal und zum Abschluss gegen den dritten Gruppengegner, der noch ermittelt wird.

Die sechs EM-Gruppen im Überblick

  • Gruppe A: Türkei, Italien, Wales, Schweiz
  • Gruppe B: Dänemark, Finnland, Belgien, Russland
  • Gruppe C: Niederlande, Ukraine, Österreich, Playoff-Sieger Liga A oder D
  • Gruppe D: England, Kroatien, Playoff-Sieger Liga C, Tschechische Republik
  • Gruppe E: Spanien, Schweden, Polen, Playoff-Sieger Liga B
  • Gruppe F: Playoff-Sieger Liga A oder D, Portugal, Frankreich, Deutschland