Deutscher Export verliert an Tempo

Trotz Höchstwerte hat der deutsche Export und Import im vergangenen Jahr an Tempo verloren. 2019 wurden von Deutschland Waren im Wert von 1.327,6 Milliarden Euro exportiert und Waren im Wert von 1.104,1 Milliarden Euro importiert.

Wie das Statistische Bundesamt nach vorläufigen Berechnungen mitteilte, lag die Warenausfuhr im Jahr 2019 damit 0,8 Prozent höher als 2018. Die Importe stiegen um 1,4 Prozent. 2018 waren die Exporte noch um 3,0 Prozent und die Importe um 5,6 Prozent gegenüber dem Vorjahr gestiegen. 2017 hatten die Exporte 6,2 Prozent und die Importe 8,0 Prozent über dem Vorjahresniveau gelegen.

Die Außenhandelsbilanz schloss 2019 mit einem Überschuss von 223,6 Milliarden Euro ab. 2018 hatte der Saldo in der Außenhandelsbilanz 228,7 Milliarden Euro betragen. Die Leistungsbilanz schloss 2019 nach vorläufigen Berechnungen der Deutschen Bundesbank mit einem Überschuss von 266,2 Milliarden Euro ab. 2018 hatte die Leistungsbilanz einen Aktivsaldo von 246,0 Milliarden Euro ausgewiesen.