Crocodile Dundee Paul Hogan verkauft Malibu-Villa für 6,475 Millionen Dollar

Die Stars aus „Crocodile Dundee“, Paul Hogan und Linda Kozlowski, bieten ihr Malibu-Zuhause für 6,475 Millionen US-Dollar zum Kauf an. Der australische Schauspieler Paul Hogan und seine Filmpartnerin und Ehefrau Linda Kozlowski verkaufen ihre Villa in kalifornischen Malibu. Der Star aus der Crocodile Dundee-Trilogie und seine Frau bieten die Immobilie zum Preis von 6,475 Millionen US-Dollar (umgerechnet rund 4,90 Millionen Euro) zum Kauf an. Das berichtet die US-Zeitung „Huffington Post“ (Onlineausgabe).

Hogan & Kozlowski verlangen 25.000 Dollar weniger als sie ursprünglich für das Anwesen hinlegten. Der urspüngliche Kaufpreis der im Jahr 2009 errichteten Luxus-Villa betrug 6,5 Millionen Euro.

Die Malibu-Villa liegt auf einem halben Hektar großen Grundstück und hat rund 490 Quadratmeter Wohnfläche. Das Haus des Schauspieler-Ehepaars verfügt über 4 Schlafzimmer, 4 Badezimmer, einer geräumigen Küche und zahlreichen Einbauschränken. Im Außenbereich gehören zu herrlich gelegenen Anwesen, neben einer übergroßen Garage die Platz für drei Autos bietet, ein knapp 22 Meter langer Swimming Pool. Bilder der von der Immobilie finden Sie hier.

Hogan und Kozlowski sind seit dem Jahr 1990 verheiratet. Das Paar hat ein Kind.