Corona-Warn-App wird mehrsprachig

Seit Dienstag ist die kostenlose Corona-Warn-App zum Download im App-Store sowie im Google-Play-Store verfügbar. Die Corona-Warn-App könne zum „Begleiter und Beschützer“ werden, sagte Bundeskanzlerin Angela Merkel in ihrem wöchentlichen Podcast.

„Je mehr mitmachen, desto größer ist dieser Nutzen“, so die Kanzlerin weiter.

Corona-Warn-App bald in mehr Sprachen verfügbar

Mittlerweile ist die App mehr als zehn Millionen Mal runtergeladen worden, sagte Bundesgesundheitsminister Jens Spahn in einem Interview, dass bei der „Bild am Sonntag“ (BamS) zu finden ist. Es sei „großartig, dass sich so viele Bürger bei uns daran beteiligen, das Virus zu bekämpfen“, so Spahn.

Damit sich noch mehr Bürger daran beteiligen können, soll die Corona-Warn-App mehrsprachig werden. Die App werde es künftig noch in weiteren Sprachen geben, sagte SAP-Vorstand Jürgen Müller im gleichen BamS-Interview.

„Wir wollen, dass die App in mehreren Sprachen funktioniert. In etwa vier Wochen wird es eine türkische Version geben, außerdem sind weitere Sprachen in Planung“, so der SAP-Vorstand.