Champions League: FC Bayern München kann Titel nicht verteidigen

FC Bayern München scheidet nach 0:4 gegen Real Madrid in der Champions League aus.

Der Titelverteidiger der Champions League, FC Bayern München, hat das Halbfinal-Rückspiel der Champions League gegen Real Madrid mit 0:4 verloren und scheidet damit aus der Königsklasse aus.

In der 16. Minute gelang Sergio Ramos der erste Auswärtstreffer für Madrid, schon in der 20. Minute legte er noch einmal nach. In der 34. Minute traf Cristiano Ronaldo dann zum 3:0. In der 89. Minute traf er ein zweites Mal und besiegelte damit den 4:0-Endstand.

Bereits das Hinspiel in Madrid hatten die Bayern mit 0:1 verloren. Am Mittwoch tritt der FC Chelsea zu Hause gegen Atlético Madrid an. Das Finale findet am 24. Mai in Lissabon statt.