Beyoncé gewinnt bei MTW Video Music Awards den Hauptpreis

US-Superstar Beyoncé hat bei den MTV Video Music Awards (VMA) den Hauptpreis in der Kategorie „Bestes Video des Jahres“ gewonnen. Die US-Sängerin bekam die Trophäe für ihr Video zu „Formation“. Beyoncé war in elf Kategorien nominiert und räumte insgesamt acht Auszeichnungen ab.

Rapper Drake gewann mit seinem Video zu „Hotline Bling“ in der Kategorie „Best Hip Hop“. Der VMA-Preis für das beste Rock-Video ging an twenty one pilots für „Heathens“. Die US-amerikanische Pop-Rock-Band DNCE gewann einen Award in der Kategorie „Best new artist“.