Beherbergungsverbot in Bayern endet

In Bayern läuft das Beherbergungsverbot für Reisende aus Corona-Hotspots am heutigen Freitag aus.

Bayerns Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger hat sich erleichtert über das rasche Ende des Beherbergungsverbotes für Menschen aus Regionen mit hohen Infektionszahlen geäußert.

„Das Beherbergungsverbot war im Kampf gegen Corona das falsche Instrument am falschen Ort. Die bayerischen Hotels haben hervorragende Hygienekonzepte, auf deren Einhaltung genau geschaut wird. Eine Ansteckung ist dort sehr unwahrscheinlich“, sagte Aiwanger.