Bayern: Weg frei für „automatische“ Baugenehmigung

Bauen in Bayern soll schneller und einfacher werden. Das Kabinett im Freistaat hat in dieser Woche eine umfassende Reform der Bayerischen Bauordnung auf den Weg gebracht – nun ist der Landtag am Zug.

Der Hauptpunkt der Novelle ist die sogenannte „Genehmigungsfiktion“. Damit sollen Bauvorhaben im Bereich des Wohnungsbaus deutlich schneller genehmigt werden können.

„Wir machen es Bauherren so leicht wie möglich. Für die meisten geplanten Wohngebäude gilt künftig: Wenn sich die Baugenehmigungsbehörde drei Monate nach dem Einreichen des Bauantrags nicht meldet oder anders entscheidet, gilt der Antrag automatisch als genehmigt. Wir denken beim Bauen vom Menschen her und beschleunigen die Verfahren deswegen massiv“, sagte Bayerns Bauministerin Kerstin Schreyer.