Bau: Umsatz und Preise gestiegen

Umsatz im Bauhauptgewerbe gestiegen, Baupreise für Wohngebäude legen zu – aber nicht mehr so stark.

Im April 2020 ist der Umsatz im Bauhauptgewerbe um 2,4 % gegenüber April des Vorjahres gestiegen. Das teilte das Statistische Bundesamt mit. In den ersten vier Monaten 2020 stieg der Umsatz im Bauhauptgewerbe im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 8,7 %.

Baupreise steigen weiter – aber nicht mehr so stark

Die Preise für den Neubau konventionell gefertigter Wohngebäude in Deutschland steigen weiter – aber nicht so stark wie in den drei zurückliegenden Jahren.

Nach Angaben der Wiesbadener Statistiker lagen im Mai 2020 die Preise um 3,0 % höher als im Vorjahresmonat. Das sei der niedrigste Anstieg der Baupreise gegenüber dem Vorjahr seit Mai 2017, so die Behörde weiter.