Österreich bekommt Bundeskanzlerin: Brigitte Bierlein

Auch in Österreich hat bald eine Bundeskanzlerin das Sagen – zumindest übergangsweise. Die aktuelle Verfassungsgerichtshofs-Präsidentin, Brigitte Bierlein, soll Übergangskanzlerin der Alpenrepublik werden. Das kündigte Bundespräsident Alexander Van der Bellen am Donnerstag an.

Bierlein werde „in einigen Tagen von mir zur Bundeskanzlerin der Republik Österreich ernannt“, sagte Österreichs Bundespräsident. Über die weiteren Kabinettsmitglieder soll in den kommenden Tagen entschieden werden.

Bierlein war im Februar vergangenen Jahres als erste Frau zur Präsidentin des Verfassungsgerichtshofs ernannt worden. Auch als Bundeskanzlerin wäre sie die erste Frau im Amt. Ihre Tätigkeit als Österreichs Top-Richterin muss sie aufgeben, sobald sie Kanzlerin wird.

Die Übergangsregierung soll für die Zeit bis nach den Neuwahlen im September im Amt sein. Die Neubesetzung des Postens des Regierungschefs war nötig geworden, da der bisherige Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) und seine Regierung am Montag ein Misstrauensvotum im Parlament verloren hatten.