Arbeitslosenzahl im Mai gestiegen

Die Coronavirus-Krise hinterlässt deutliche Spuren am Arbeitsmarkt. Die Arbeitslosenzahl in Deutschland ist im Mai weiter gestiegen.

Wie die Bundesagentur für Arbeit (BA) mitteilte, ist im Mai 2020 die Zahl der registrierten Arbeitslosen auf 2.813.000 gestiegen.

Das waren 169.000 mehr als im April und 577.000 mehr Menschen ohne Job als vor einem Jahr. Die Arbeitslosenquote stieg um 0,3 Prozentpunkte auf 6,1 Prozent.