7. Tour-Etappe: Tagessieg an Team Lotto NL-Jumbo

Der niederländische Radrennprofi Dylan Groenewegen vom Team Lotto NL-Jumbo hat die 7.Etappe der 105. Tour de France gewonnen. Der 25-Jährige radelte nach 231 Kilometer auf der Flachetappe von Fougères nach Chartres als Erster über die Ziellinie. Fernando Gaviria (Team Quick-Step Floors) wurde Zweiter, Peter Sagan (Bora-hansgrohe) Dritter.

Das Gelbe Trikot verteidigte – nach der längsten Etappe in diesem Jahr – einmal mehr der Belgier Greg van Avermaet vom BMC Racing Team. Am morgigen Samstag gibt es eine weitere Flachetappe. Dann geht es über 181 Kilometer von Dreux nach Amiens Métropole.