21,5 Millionen Euro für Beckham-Palace

Victoria und David Beckham wollen angeblich ihr Luxus-Anwesen für rund 21,5 Millionen Euro verkaufen. Victoria und David Beckham wollen offenbar endgültig ihre Zelte in England abbrechen und sich dauerhaft in Los Angeles niederlassen. Wie das Onlineportal „daily-mail.co.uk“ berichtet, wollen die Desginerin und der Fußballprofi ihr rund 10 Hektar großes Anwesen in der Grafschaft Hertfordshire für 18 Millionen Pfund, umgerechnet rund 21,5 Millionen Euro, verkaufen.

Laut dem Onlineportal hatten Beck´s das Herrenhaus im Jahr 1999 für rund 3 Millionen Euro erworben und eigentlich kaum bewohnt. Die Luxusvilla der beiden Promis, die auch als „Beckham-Palace“ bezeichnet wird, verfügt unter anderem über 7 Schlafzimmer, zwei Swimmingpools, ein Aufnahmestudio sowie zahlreicher weiterer Highlights und Annehmlichkeiten.

Wenn auch Sie ganz einfach durch einen Immobilienverkauf zu Geld kommen wollen – die Beckhams haben den Dreh raus, wenn es um die Wertsteigerung von Immobilien geht. Erst einmal müssen Sie prominent werden, dann kaufen Sie ein Haus für 3 Millionen Euro, wohnen nicht drin und dann verkaufen Sie dieses Haus wieder mit einem riesigen Millionengewinn in Höhe von 18,5 Millionen Euro. Bei so viel Unternehmergeist können das Ex-Spice-Girl und das Unterwäschemodel demnächst auch als Anlageberater tätig werden …