TK fordert gemeinsames Engagement gegen Adipositas

Gesundheit

Deutschland hat ein dickes Problem. Nach Angaben der gerade erschienenen Ernährungsstudie „Iss was, Deutschland.“ der Techniker Krankenkasse (TK) attestiert sich knapp die Hälfte der Erwachsenen in Deutschland Übergewicht (47 Prozent), acht Prozent von ihnen bezeichnen sich als stark übergewichtig. Hierbei handelt es sich um die Selbsteinschätzung der Befragten, andere Studien wie die DEGS (Studie zur Gesundheit Erwachsener in Deutschland) des Robert Koch-Instituts gehen davon aus, dass zwei Drittel der Männer und die Hälfte der Frauen hierzulande zu viel auf die Waage bringen.

Die Folge: Ernährungsbedingte Erkrankungen wie Herz-Kreislauf-Beschwerden und Stoffwechselstörungen nehmen dramatisch zu. Allein die TK verzeichnete 2016 fast 700.000 Arztbesuche sowie knapp 130.000 Klinikaufenthalte mit der Diagnose Adipositas. Die Krankenkasse fordert deshalb einen bundesweiten Aktionsplan gegen Adipositas, für den Politik, Gesundheitswesen, Industrie und Verbraucher gleichermaßen gefordert sind.

TK fordert gemeinsames Engagement gegen Adipositas
3.6 (72.5%) 8 votes